Elektrische Energie

Kalkulation einer unabhängigen Energieversorgung
- unter Berücksichtigung der Nutzungsdauer und des Restwertes -

Wie verhalten sich die Kosten der unabhängigen Energieversorgung im Vergleich zum Strombezug über dezentrale Netzversorger? Kann dieser Weg auch aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten zufriedenstellend betrachtet werden? Im Anschluss folgt eine Kostenschätzung der wichtigsten Komponenten. Auf Grundlage der Investitionskosten, der zu erwartenden Nutzungsdauer und des angenommenen Restwertes, sind die durchschnittlichen Kosten pro Jahr errechnet wurden.

 

* Alle Preise inkl. MwSt. Preisstand Dezember 2014

Der derzeitige Kilowattstundenpreis dezentraler Netzversorger liegt bei ca. 0,25€. Damit ist eine wirtschaftliche Darstellung bereits bei ca. 2.000 kWh pro Jahr gegeben. Beachtet man zusätzlich auch die jährliche Inflation, so würde die Wirtschaftlichkeit sogar noch deutlich günstiger ausfallen.

Nun sieht diese Beispielrechnung auf den ersten Blick sehr vielversprechend aus. Ein paar Herausforderungen gilt es dennoch zu bewältigen. So ist z.B. der Stromertrag aus den PV-Modulen über das Jahr gesehen sehr unterschiedlich. In den Sommermonaten sehr hoch und in den Wintermonaten sehr niedrig. Der Energiebedarf eines Privathaushaltes ist allerdings genau gegensätzlich. In den Wintermonaten wird dort der meiste Strom benötigt. Auf den folgenden Seiten wird dies genauer betrachtet.